Wie kann man am besten und schnell Geld sparen

schnell geld sparen tipps


Alles wird schnell teurer, das kann man überall hören und fühlen. Also muss man schnell Geld sparen, aber wie? Wenn ich das könnte, hätte ich es längst getan! Das sage ich mir, wenn ich eine Netflix-Serie binge watche und danach auf Disney+ wechsle. Dass ich Prime-Video (wegen der schlechten, wenigen Filme und Serien) kaum nutze und eigentlich nur dafür bezahle, dass mein Paket morgen hier ist – ohne Extrakosten – zeigt: Es ist Luft nach oben. Wenn auch nicht ganz bequem. Ich zeige jetzt ein paar auf.

Bevor es mit dem Sparen losgehen kann

Wir haben ja alle ein Smartphone – wo man sowohl beim Gerät, als auch beim Vertrag so richtig Geld sparen kann. Die Dinger haben eigentlich was Nützliches – es gibt Apps, kostenlose. Die können dabei helfen, Finanzen in den Griff zu bekommen. Außerdem können sie dir aufzeigen, wo deine Fehler sind und wie du dich in letztere Zeit finanziell verhältst. Wofür du Geld ausgibst, wofür auf einmal mehr als sonst. Solche Dinge.

Die beiden bekanntesten sind vermutlich:

Sind zumindest mal die mit vielen Usern, die dann auftauchen, wenn ich im Appstore nach Finanzmanager oder Finanzapp suche.

Schonmal nützlich! Du weißt nun, was so nicht ganz optimal lief in der letzten Zeit. Vermutlich sprechen dich beide auf den Strom oder Gaspreis an. Klar, da muss man jetzt vergleichen. Damit haben wir Punkt 1 bis 5 für die Sparen-Liste fertig – Strom, Gas, Handy + Vertrag und Streamingdienste. Und es ging noch nicht mal los.

Ich zeige mal die Liste mit Spartipps, die mir oder meinen Freunden echt helfen könnten. Ich habe übrigens nicht alle umgesetzt, meine Freunde auch nicht! Genauer hassen sie mich, weil ich immer darauf rumreite. Nimms also nicht persönlich!

Liste mit Tipps zum Geld sparen

  • Das Smartphone… meins kostete mich fast 800 Euro. Was mache ich damit – ich schreibe kaum Nachrichten – auch nicht WhatsApp. Ich bin nicht gern für jeden erreichbar und eigentlich hasse ich es, zu telefonieren. Ganz ehrlich – es ist mein 800 Euro Wecker Statussymbol. Da ich auch nicht Spiele und nichts via Handy streame … es ist ein teurer Wecker.
  • Nun habe ich das Handy doch gar nicht bezahlt. Es kam mit dem Vertrag – der ist deshalb auch so teuer. Und weil es ein Smartphone ist, das alles kann…. Der Vertrag kann auch alles. InternetFlat, TelefonFlat, dies und das. Ich bin im HomeOffice, den ganzen Tag im W-LAN. Die paar Stunden ohne Internet ergeben niemals 10 GB an Traffic. Ja, mein Wecker kann theoretisch viel. Besonders Kosten verursachen. Mit so einem Wecker sollte ich doch gern aufstehen, warum bin ich so zerknirscht morgens?
  • Ich gucke kein fern, ich hab nicht einmal einen Fernseher – das sagen so viele Kollegen. Aber ständig „Hast du XYZ gesehen“ oder „Kennst du den Film ABC“. Netflix, Prime-Video, Disney+, Spotify, DAZN, Magenta TV – Hier kannst du monatliche Kosten sparen. Alle Songs, die ich höre, bekomme ich kostenlos bei YouTube Music, alle Filme, die ich sehe – sehe ich bei Prime Video, denn das bezahle ich, wegen der kostenfreien Pakete. Und ich kaufe seit Corona alles bei Amazon. Ich gucke so wenig, es ist total egal. ABER: ich bin Football Fan und bezahle den NFL Gamepass um mein Team zu sehen, statt bei RAN zu gucken. Wie gesagt, ich weiß um den Umstand. Das kostet übrigens auch Strom. Vielleicht wäre Stricken oder Lesen ein günstigeres Hobby. Zumal Bücher und Amazon. Kennst du eigentlich Prime Gaming und Prime Music 🙂 Überleg dir, was du brauchst, wofür und mach dir klar, was du MONATLICH stattdessen an Rücklagen hättest.
  • Strom, Gas, Telefon, DSL usw. Es gibt Vergleichsportale, für alles. Dieses Check24 Ding kann alles vergleichen. Das ist nicht immer das günstigste Angebot, dass ich da zu sehen bekomme. Ja vielleicht, aber es ist günstiger als aktuell. Also Geld gewonnen, oder gespart. Ich bin übrigens (wegen des schlechten Internets auf dem Land und dem daraus resultierenden nur einem Anbieter für schnelles Internet) bei der Telekom. Da ist nicht so richtig sparen angesagt, da ich aber zu 100 % Online arbeite, kann ich mir das so schönreden. Dann auch gleich den Handyvertrag, denn ich spare 10 Euro, weil beides bei der Telekom ist.
  • Versicherungen – welche brauchst du – hatte ich auf Vergleichsportale hingewiesen?
  • Es mag so wirken, als würde ich Amazon promoten wollen. Dem ist nicht so. Ich kaufe da, Prime macht für mich Sinn. Alle anderen Streaminganbieter können nicht mithalten. Denn die schicken mir nichts umsonst, außer Filme und Serien oder Lieder. Wenn du aber sowieso ständig an Läden vorbeikommst, dann ist Amazon für dich ja gar nicht nötig. Prime Day, Black Friday, Cyber Monday – am meisten sparst du an diesen Tagen, wenn du die Amazon-Seite nicht betrittst. Dann kaufst du auch nix, gibst nix aus.
  • Kaufen generell – ich arbeite in der Branche und sie ist gemacht zum „mehr kaufen als geplant“. Supermärkte auch, aber in Online-Shops ist das viel einfacher. Am besten wäre, du schreibst eine Liste, was du brauchst und kaufst genau das.
  • Auf etwas gestoßen, was du vielleicht kaufen willst – online? In sozialen Netzen wie AdvertisingBook und Promogram? Ja, das ist meiner Meinung nach alles nicht sozial 🙂 Pack es in den Warenkorb, pinne den Tab an und wenn du in einer Woche nicht mal mehr weißt, was unter diesem Tab zu finden wäre, dann schließe es, ohne es zu öffnen. Ist es noch interessant? Dann bekommst du vielleicht „nur jetzt“ einen Rabatt, denn das machen viele OnlineShops. Sie wollen dich dazu bringen, zu kaufen. Du kommst wieder, oder das Produkt ist mit Rabatt eingeplant.
  • Spontankäufe sind generell ein Killer. Die sofortige Verfügbarkeit durch Amazon-Prime zum Beispiel auch. Online-Shops verwenden so viele Tricks, besser du öffnest deine Augen dafür. Und vergiss die „Jetzt kaufen später zahlen“ Angebote.
  • Zahlen – der Dispo ist teuer und noch wären Ratenkredite günstiger als der Dispo. Meiner Meinung nach – wenn du einen Kredit oder den Dispo bräuchtest, um etwas zu bezahlen, dann kannst du es nicht bezahlen. Wenn du regelmäßig in den Dispo rutschst, dann ist nicht ein Kredit die Lösung, sondern reduzieren monatlicher Kosten. Das ist oft leicht gesagt, aber der Dispo und eine solche Umschuldung auf einen Kredit verschieben dein Problem nur in den „Ich seh es nicht“ Bereich.
  • Zahlen 2: Zahle deine Rechnungen pünktlich. Warte nicht darauf, dass eine letzte Mahnung untergeht oder Inkassokosten auf dich zukommen. Auch Mahngebühren sind Moneten, die du sparen kannst.
  • Ich bin nicht wirklich arm und müsste eigentlich nicht sparen, irgendwie habe ich in meinem Leben finanziell einen Haufen Entscheidungen richtig gefällt. Trotzdem gehe ich vielleicht einmal alle 2 Jahre ins Kino, gehe eigentlich nie Essen und investiere all mein Geld brav in mein Kind. Das hat vermutlich geholfen, an diese Stelle zu gelangen. Was ich sagen will – Kino, essen gehen, Partys – da können viele Menschen ein paar Einschränkungen hinnehmen. Ein weiterer Weg, Geld sparen zu können.
  • Kassenzettel aufheben und alles durchrechnen? Wenn du mit Karte bezahlst, dann machen das die Finanzapps von oben für dich. Aber sie geben dir schon ein bisschen Kontrolle und immer wenn du den Bon entgegennimmst, dann weißt du, das hat grad was gekostet.
  • Generell smarter ist es zum Beispiel, wenn du nicht nur guckst, was habe ich für Essen ausgegeben, sondern den Preis für jede Mahlzeit oder Essen generell pro Tag berechnest. Und natürlich – Coffee to go? Nope! Für den Preis eines Bechers bekommst du – bei meinem Verbrauch – Kaffee für eine Woche. Entweder du kaufst viel unterwegs – nicht gut für Portemonnaie und Figur, oder du kaufst teure Lebensmittel – je nach Typ solltest du den Mahlzeitenpreis berechnen oder die Apps checken.
  • Ich bin übrigens für gesunde Ernährung und verstehe Einwände hier. Unser Obst kommt aus unserem Garten, die Eier von unseren Hühnern – klar worauf das hinausläuft. Die Balance zu finden ist sicher schwer und jeder hat andere Prioritäten. Netflix oder Fairtrade-Schokolade? Braucht man überhaupt Schokolade? Ich mache meine übrigens selbst 😉

Wie du sonst noch sparen kannst

An so vielen Stellen kann man sparen, nicht jeder. PC Spiele sind zum Beispiel mein Laster. Ich kaufe jedes Jahr ein Paar. Unter anderem habe ich Madden. Ein Spiel, in dem man viel zusätzlich ausgeben kann. Für bessere und seltenere Spieler zum Beispiel. Ich gebe selten für etwas nicht anfassbares – wie einen Spieler in einem Computerspiel, ein Pferd für meinen Onlinecharakter Geld ausgegeben. Selten, weil ich Strom in der Regel nicht anfasse. Egal was ein Computerspiel oder eine App auf dem Handy (die ich ja, Gott sei Dank, nicht habe) mir für Geld anbietet, alles in mir sträubt sich dagegen, Geld für Nullen und Einsen auszugeben.

Computerspiele sind generell ziemlich gefährlich aus dieser Sicht, denn auch sie sind gemacht und zusätzlich Geld zu verdienen. Das geht gegen dein Geld sparen Gedanken. Es ist also generell hilfreich, Geld äußerst bewusst auszugeben. Das heißt wissen, dass du jetzt Geld über den Tisch schiebst, rechne es von mir aus in Broteinheiten um, um es zu visualisieren. Mach dir bewusst, wie lange du dafür gearbeitet hast. Denke darüber nach, ist Cristiano Ronaldo mit einer 99 in Fifa wirklich 10 Stunden Arbeit Wert? Oder spielst du das Spiel bis du ihn bekommst – wofür du es ja hast – und lachst über die Noobs, die ihn kaufen müssen? Bessere Spieler werden sie übrigens nicht.

Brauchst du Gold für Red Dead Redemption, GTA oder deine Little Farmies? Wirklich eher, als Geld in deinem Sparschwein?

Mehr über die „Geld sparen“ Liste

Wie gesagt: Die „Geld sparen“ Liste beinhaltet Tipps, die mir, oder auch meinen Freunden helfen könnte. Weder habe ich sie alle umgesetzt, noch kann jeder sie umsetzen. Ich werde sie erweitern und erweitern, regelmäßig. Hast du einen Tipp für die Liste? Dann schreib an Info at checklisteo oder ich mache vielleicht irgendwann die Kommentare an.

Könnte dir gefallen:
Checkliste: Schufa-Score verbessern Checkliste: So kannst du deinen Schufa-Score verbessern Kann man seinen Schufa-Score verbessern? Ja das kannst du tun. Der Schufa-Score ist ein nume...
Auto kaufen Checkliste CHECKLISTE: AUTO KAUFEN - Das musst Du prüfen! Ob du ein gebrauchtes oder ein neues Auto kaufst, es bedeutet immer eine Summe an Geld und zusätzlic...
Gute und günstige PC Spiele unter 20 Euro Günstige PC Spiele, denn manchmal will man nur die guten Spiele finden. Hier findest du nicht alle Spiele, aber die guten! Günstige PC Spiele. Unt...
Über Listen und Checklisten von Checklisteo:
Die checklisteo Checklisten und Listen sind nicht unbedingt perfekt. Punkte könnten fehlen oder nicht mehr aktuell sein. Verlasst euch nicht nur darauf, seit kreativ, denkt drüber nach, erstellt zusätzliche Punkte. So ergeben Checklisten erst richtig Sinn!